Anlass für den fächerübergreifenden Unterricht war der „Weltmissionssonntag“ mit dem Beispielland „Kenia“.

Im Geographieunterricht lernten die Schüler das Land und seine wirtschaftliche Situation kennen, im EH- Unterricht kochten sie ein typisch kenianisches Essen. Im Zeichenunterricht wurden Tiere, die in Afrika leben gebastelt und im Religionsunterricht sprachen die Schüler über die Situation der Menschen im Land Kenia und die Bedeutung der Projekte die „Missio“ unterstützt. Zum Abschluss gab es in den Pausen die Möglichkeit „Fair trade“ Schokopralinen zu kaufen, der Erlös wurde „Missio“ gespendet.