Durch Siege beim Bezirksbewerb in Scheibbs und beim Mostviertelfinale in Euratsfeld qualifizierten ……

sich die Mädchen der Sportmittelschule Scheibbs, unter der Leitung von Prof. Christian Koppatz, für die Landesmeisterschaft der UNIQA – Mädchenfußballliga im BSFZ Südstadt. Am Donnerstag, den 16.05.2019, fand dieses groß-aufgezogene Event in Maria Enzersdorf statt, wo die Mädels in der Gruppenphase auf das SportBG St. Pölten und das BRG Bad Vöslau – Gainfarn trafen. Durch eine ausgezeichnete Teamleistung konnten zwei Mal Rückstände aufgeholt werden und so trennte man sich in beiden Spielen 1:1, was ungeschlagen den zweiten Platz in der Gruppe bedeutete. Beide Treffer erzielte Jana Zehetner. Unterstützt wurde das Team durch die 1a Klasse der SMS Scheibbs, die ihr Team großartig und vor allem lautstark anfeuerten.
Im Kreuzspiel warteten die Mädchen des BG/BRG Stockerau auf die Bezirkshauptstädterinnen, wo durch vollen Einsatz ein 0:0 erreicht wurde, was zum Elfmeterschießen führte, dass man mit 5:4 für sich entscheiden konnte.

Durch diese überraschenden Erfolge schafften die Mädels sensationell den Einzug ins große Finale. Ein Einmarsch der beiden Mannschaften mit Schiedsrichter, eine Vorstellung der einzelnen Spielerinnen und die Landeshymne bereiteten dieses Finale großartig vor, indem die Hausherrinnen der SMS Wiener Neustadt die Zügel von Anfang an in die Hand nahmen. Der spielerischen Klasse konnte man kaum entgegensetzen, wodurch man sich dann 5:0 geschlagen geben musste.

Diese Niederlage schmälert aber in keiner Weise die großartige Leistung und den Erfolg, den die Scheibbser Mädchen vollbrachten bzw. erreichten. Die ganze Schule ist begeistert und stolz auf das, was erreicht wurde, nämlich der VIZE – LANDESMEISTER – TITEL Niederösterreichs.