Am 2.3. fanden sich unter der Leitung von Landeskoordinator Thomas Gamsjäger im Turnsaal der SMS Scheibbs…..

neun Mannschaften aus fünf verschiedenen Schulen der Region ein, um die 1. Runde der Regionalmeisterschaft im Tischtennis Schulsport auszutragen.Von Beginn an zeigten die jungen Hobbyspieler mit viel Einsatz und Begeisterung ihr Können an der grünen Platte.Die Gruppe A wurde ganz klar vom Einserteam der SMS Scheibbs dominiert. Vier Siege in ebenso vielen Spielen bei einem Matchverhältnis von 23:1 sprechen hier eine deutliche Sprache. Auch das Kreuzspiel um den Finaleinzug gegen die NMS Oberndorf war eine eindeutige Angelegenheit für dieses Team. Timo Gamsjäger, Matthias Pumhösel und Elias Kerschner blieben hier mit 5:1 siegreich.Die Gruppe B verlief etwas ausgeglichener. Sieger wurde schließlich die CMS Wieselburg 2, die allerdings dann im Spiel um den Finaleinzug gegen das eigene Einserteam den Kürzeren zog.Somit kam es im Finale abermals zum Aufeinandertreffen zwischen Scheibbs 1 und Wieselburg 1. Die Braustädter konnten diesmal zwar einen Einzelsieg mehr verbuchen, aber die drei Einzelsiege von Timo Gamsjäger und zwei Punkte durch Matthias Pumhösel bedeuteten den 5:2 Erfolg für die Bezirkshauptstädter. Beide Schulen werden nun die Region bei der Zwischenrunde zur Landesmeisterschaft vertreten.

Der “Side Event” – ein Einzelbewerb – wurde auch von den S

cheibbsern dominiert. Timo Gamsjäger (Scheibbs 1) gewann ungefährdet vor Alexander Stöhr (Scheibbs 2) und Jonas Schoder (Scheibbs 3).

Detailergebnisse